Schwarzer Afghane ist eine Haschischart. Haschisch ist das Harz von weiblichen Cannabispflanzen, das den psychoaktiven berauschenden Stoff THC enthält. Der schwarze Afghane heißt deshalb so, weil die Farbe des Harzes durch das Kneten bei der Verarbeitung schwarz ist und weil das Harz angeblich aus Afghanistan kommt. Natürlich kann das Harz aber auch in jedem anderen Land der Welt gewonnen werden. Die verschiedenen Namen (schwarzer Afghane, roter Libanese, grüner Türke etc.) beziehen sich also auf Herkunftsort, Farbe, Verarbeitungsart und manchmal auf die Qualität.

Stand: 10.01. 2012

Autor: Katharina Kraus

Weiterführende Infos:

Cannabis ist immer anders: Haschisch und Marihuana: Konsum – Wirkung – Abhängigkeit. Ein Ratgeber von Helmut Kuntz von Beltz
Bewusstseinsverändernde Pflanzen von A – Z von Angelika Prentner von Springer Vienna